Blog

Aufgeschnappt – Spannendes aus den Medien

Umfrage: 82 % wünscht sich, dass der Job mehr Zeit für Familie, Lebenspartner oder Freunde lässt

Das Meinungsforschungsinstitut befragte hierzu im August 1.011 Angestellte und Beamte mit Fach- bzw. Hochschulabschluss, die als Fach- oder Führungskraft tätig sind. Es zeigt sich: Der Job ist weitaus mehr als nur ein Mittel zum Zweck. So findet die überwältigende Mehrheit (88 %) der Befragten, dass Arbeit und Leben zusammen gehören und der Job zu einem selbst und den eigenen Bedürfnissen passen sollen. Lediglich jeder Neunte (11 %) trennt Arbeit und Leben strikt voneinander und ist der Meinung, dass es zweitrangig ist, ob der Job zu den eigenen Lebensumständen passt.

 

https://corporate.xing.com/no_cache/deutsch/presse/pressemitteilungen/pressemitteilungen-detailansicht/article/pressemitteilungbrforsa-studie-zu-wuenschen-deu/

 

Radio: Das „Alles ist möglich“-Mantra ist eine Lüge

Organisation ist alles! Daran glaubte lange auch die Journalistin Britta Sembach. Jetzt hat sie mit Susanne Garsoffky ein Buch geschrieben. Darin stellen beide die viel beschworene Vereinbarkeit von Familie und Beruf infrage.

 

http://www.deutschlandradiokultur.de/familie-und-karriere-das-alles-ist-moeglich-mantra-ist-eine.976.de.html?dram%3Aarticle_id=297912

 

Kommentar: Die moderne Familie ist eine Orga-Katastrophe

Susanne Garsoffsky und Britta Sembach wollten ein modernes Familienleben mit gleichberechtigten Partnern. Doch dann stellten sie fest: Zwei Karrieren und Kinder lassen sich einfach nicht vereinbaren.

www.welt.de/debatte/kommentare/article131970833/Die-moderne-Familie-ist-eine-Orga-Katastrophe.html

 

Wie väter­freundlich sind Unternehmen?

Auch Männer bemängeln, dass Arbeitgeber sie zu wenig bei der Zeit für die Familie unterstützen. Drei Ideen für Unternehmen, Angestellte und Politik.

https://editionf.com/vaeterfreundlich-unternehmen

 

Artikel Elterngeld hui, Ehegattensplitting pfui

Betreuungsplätze und Elterngeld helfen Eltern, Beruf und Familie zu vereinbaren, zeigen neue Studien. Aber in den Köpfen muss sich noch viel ändern.

http://www.zeit.de/karriere/2014-09/familienpolitik-vereinbarkeit-familie-beruf

 

Der beste Zeitpunkt zum Kinderkriegen

Es ist eine Krux. Wenn Frauen Kind und Karriere unter einen Hut bringen wollen, stehen sie zwangsläufig vor der Frage nach dem richtigen Zeitpunkt. BizzMiss-Kolumnistin Sandra Ketterer wägt ab – was spricht für ein Baby im Studium, was für eine Schwangerschaft im Job?

http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/der-beste-zeitpunkt-zum-kinderkriegen-a-989277.html (original aus der BizzMizz)

 

No Comments Yet


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.