Blog

Altes und Neues – und wie Coworking Toddler Nora Imlau und Rockzipfel Leipzig traf

Was in den letzten Wochen geschah

In den letzten Wochen hat sich bei uns im „Toddie“ sehr viel um die Frage der Rollen aller Beteiligten gedreht. Wir haben das große Glück, dass sich so unglaublich viele Mitstreiter für unser Projekt begeistern und uns unterstützen wollen. So waren wir von Anfang an eine große, ständig wachsende Truppe, die nur so sprühte vor neuer Ideen, Impulsen und Kontakten. Doch auch vor einem Projekt, welches die Vereinbarkeitsprobleme lösen will, macht das Vereinbarkeitsproblem nicht halt. Und als wir nun endlich an der Schwelle zur Unternehmensgründung und Professionalisierung waren, stellte sich die Frage, wer hat welche Ressourcen und welches Risiko kann eingegangen werden. Aus dieser Fragestellung hat sich nun ein Kernteam heraus kristallisiert: Marc, Sandra und Ulrike. Wir drei wollen den CT endlich aus den  Startlöchern hin zu einem richtigen Unternehmensprojekt heben und freuen uns, dies weiterhin mit unseren bisherigen Unterstützern und vielen neuen Mitstreitern zu tun.

 

Coworking Toddler meets Nora Imlau und Rockzipfel Leipzig

sandra runge, nora imlau, ulrike kaefer, coworking toddler

Ein großer Teil unserer bisheringe Arbeit ist es, erfahrene, innovative und aktive Leute zu treffen und ganz offen um Rat zu fragen, denn einem solchen Projekt, wie dem CT, liegen verdammt viele Steine im Weg. So trafen wir bisher Béa Beste Gründerin von der Tollabox.de und den Phorms-Schulen, konnten die Kitarechtler als Berater gewinnen und die Gründer von kinderfee.de haben wir auch in unser Unterstützerteam aufnehmen können. Ein ganz besonderer Ausflug war für uns diese Woche der nach Leipzig. Dort trafen wir die Autorin und Journalistin Nora Imlau, mit der wir uns über unsere Ideen austauschen konnten. Wir sprachen über die Kombination eines professionellen Arbeitsplatzes und einer bedürfnisorientieren Kinderbetreuung, über die weitere Verbreitung unserer Idee und mögliche Synergieeffekte mit Multiplikatoren.  Von ihr bekamen wir so viele neue Denkanstöße, die wir schnellstmöglich direkt in die Tat umsetzen werden. Abschließend durften wir uns den Rockzipfel in Leipzig ansehen, eine Eltern-Initiative, die ein ähnliches Konzept schon erfolgreich umsetzte. Anders als beim Coworkin Toddler helfen sich hier die Eltern untereinander und werden von Freiwilligen unterstützt. Es richtet sich hauptsächlich an Selbstständige und geht nicht selten über das „reine“ arbeiten hinaus. Mit Johanna Gundermann, der Gründerin des Rockzipfel Leipzig, haben wir unter anderem über Betreuungsmodelle und Abläufe in Eltern-Kind Büros, über die Eingewöhnung der Kinder und über Fördermöglichkeiten gesprochen.

besuch, coworking, toddler, rockzipfel, leipzigrockzipfel, meets, coworking, toddler  rockzipfel, meets, coworking, toddler

Was ist noch neu

Nicht nur die interne Teamformierung ist neu sondern auch unsere Internetseite. Wir haben Verantwortlichkeiten und aufgaben klar verteilt, arbeiten fleißig an einem ganz neuen pädagogischen Konzept und sind auf der aktiven Suche nach einer Finanzierung. Wir werden Euch auf unserem Blog auch weiterhin regelmäßig auf dem Laufenden halten und hoffen, dass wir schon bald von neuen Fortschritten berichten können.

 

No Comments Yet


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.