Blog

Wir sagen DANKE!

Beim Crowdfunding haben uns so viele Menschen unterstützt – eine einmalige Erfahrung!

Gemeinsam kann man Großes schaffen – wie in einer Familie. Mit dieser Idee sind wir Ende April in unsere Crowdfunding-Kampagne unter www.startnext.com/coworkingtoddler gestartet. Damit gingen wir auf eine sehr aufregende Reise, auf der uns eines ganz besonders beeindruckt hat: Wie viele großartige Menschen uns unterstützt haben. Natürlich vor allem all diejenigen, die die Kampagne direkt mit einer Spende unterstützt haben. Aber auch viele andere Helfer, Unterstützer und einfach starke Hände packten mit an, halfen mit Know-How, Kontakten, Idee und praktischen Dingen oder einfach mit einer Portion Mut und guten Gedanken. Die meisten haben wir schon persönlich gedrückt und danke gesagt. Nun wollen wir es auch auf diesem Weg noch einmal tun.

Ihr habt uns so viel Kraft gegeben, dass wir nur noch stärker für unsere Idee brennen und alles tun werden, eine Lösung für echte Vereinbarkeit in Deutschland zu etablieren. Danke an alle, die geholfen haben!

Unter anderem waren das:

 

beagabiBéa Beste von Tollabea und Gabriele Patzschke von Motherbook – zwei ganz wunderbare Frauen, die uns nicht nur persönlich mit ihrem Wissen, ihren Erfahrungen und ihrer Power beeindruckt haben, sondern die uns auch mit ihrem Netzwerk, mit guten Ratschlägen und wertvollen Tipps während des Crowdfundings zur Seite gestanden haben!

gefrocollage
Thilo Frommlet, Inhaber des Allgäuer Familienunternehmens GEFRO, der unsere Idee von „Arbeiten und Kind“ und damit echter Vereinbarkeit richtig gut findet. Auch er selbst lebt in seinem Unternehmen die Philosophie von kinderfreundlichen Arbeitsbedingungen und einem möglichst leichten Wiedereinstieg für beide Elternteile. Karriere und Kinder passen zusammen – davon ist Frommlet überzeugt. Genau wie wir. Und damit zukünftig mehr Eltern den Wunsch von Beruf und Familie leben können, hat GEFRO „Coworking Toddler“ im Rahmen unserer Crowdfunding-Kampagne sehr großzügig unterstützt: Wir sagen danke!!!

noraimlauFoto: Malina Ebert

Die Journalistin Nora Imlau, die nicht nur extra für unseren Videodreh nach Berlin reiste, sondern uns auch mit ihrem umfangreichen Wissen aus vielen Jahren Erfahrung unterstützt und viel wertvolles Feedback gegeben hat.

Malina-EbertFoto: Joachim Gern

Die Schauspielerin und Fotografin Malina Ebert, die uns von Anfang an mit ihrer Kamera begleitet und die tollen Bilder vom Team, dem Filmdreh und den Kindern geschossen hat.

 

 

henrice

Henrice Senf von amelisa.tv, die unseren Crowdfunding-Film gedreht hat. Sie hat mit uns den langen, spannenden, nervenaufreibenden Drehtag überstanden und uns großartig motiviert und beraten. Gemeinsam mit Cutter Alex hat sie aus den Bildern einen Film gezaubert, der für uns auch lange nach der Kampagne eine wunderbare Erinnerung bleiben wird.

 


frau_tulpe.siteFrau Tulpe Stoffe: In dem kleinen, feinen Laden in Berlin haben wir die Stoffe für unsere Mützen gefunden, die an viele Unterstützer der Crowdfunding-Kampagne gehen.

 

Die vielen Blogger und Mompreneurs, die über unser Projekt berichtet haben, anderen von uns und der Kampagne erzählt haben oder unser Banner für die Zeit des Crowdfunding auf ihren Seiten gezeigt haben.

 


hoc

Alle, die bei der großen Coworking-Toddler-Crowdfunding-Familiensause im Juni geholfen und gespendet haben. Wir haben gemeinsam einen wunderbaren, sonnigen Sonntagnachmittag verbracht und Waffeln, glutenfreie Törtchen von House of Cakes und Getränke verkauft – die Erlöse flossen direkt in die Kampagne.
Alle Freunde, Bekannte und Unbekannte, die uns rund um unsere Crowdfunding-Kampagne wertvolle Tipps und Feedbacks gegeben haben und den Link und Infos dazu über ihre eigenen Netzwerke verbreitet haben.
Wir danken auch allen, die uns in der Zeit des Crowdfunding privat unterstützt haben, vor allem Familie und engen Freunden. Die als Babysitter für unsere Kids, mit kleinen und großen praktischen Hilfen oder einfach mit einem offenen Ohr immer da waren, wenn wir sie gebraucht haben.


cf.danke.medien
Last but not least danken wir allen Medien und Unternehmen mit Blogs, die rund um unsere Crowdfunding-Kampagne über Coworking Toddler berichtet haben, unter anderem Berliner Morgenpost, Tagesspiegel.de, Berliner Zeitung, Deutsche Presse-Agentur, BrigitteMOM, emotion SLOW Magazin, Little Years, THE CHANGER, Librileo, GLS Bank, 2KindChaos, Lecturio, KidsLife Magazine, zwillingswelten, Lucie Marshall, Deutschlandfunk, FluxFM, BabyPlaces und viele mehr!